• Pia

Sommer, Sonne, Buch am Strand!


In NRW haben die Schulferien bereits letzte Woche begonnen. Mit einem nostalgischen Blick auf die eigene Schulzeit, ruft man sich gern die langen 6 Wochen voller Entspannung und Abenteuer in Erinnerung.


Eine Frage, die sich dieses Jahr mit Sicherheit viele von euch stellen werden: Verreisen oder zu Hause bleiben? Aber mal ganz ehrlich, findet ihr nicht auch, dass man überall eine schöne Zeit haben kann? Alles eine Sache der Einstellung! Auch am heimischen Badesee lässt es sich wunderbar entspannen und Spaß haben. Das Wichtigste ist, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neue Energie zu tanken.


Ich meinerseits habe die Ferien immer mit der Nase in einem Buch verbracht. Die zahlreichen Abenteuer durchlebte ich demnach oft bloß vorm geistigen Auge. Auch als Kopfkino bekannt 😊. Ganz gleich wohin es ging, ob an den Strand, in den Park oder einfach ins städtische Freibad - ein Buch durfte nie fehlen. Mal war es ein Roman voller spannender Geschichten, mal ein Notizbuch, welches mit neuen Gedanken und Ideen vollgekritzelt wurde.


Was war das für eine schöne, sorgenfreie Zeit! Bedenkenlos konnte man sich in fremde Welten stürzen: Mit Vampiren und Werwölfen tiefgrüne Wälder und unendlich weite Felder durchstreifen; über die Macht der 11 Minuten sinnieren; mit unterschiedlichen Protagonisten mitfiebern, aber auch trauern und noch so vieles mehr.

Die frische Sommerluft kitzelte einen leicht an der Nase und verführte zum Träumen. Aber auch die eigenen Ideen ließen sich am besten unter freiem Himmel festhalten. Ganz gleich auf welche Art und Weise – in Text- oder Bildform.


So viel zum nostalgischen Ausflug in den Sommer eines Bücherwurms.


Und wie schaut es bei euch bislang aus? Habt ihr schon entschieden, wohin euch dieser Sommer bringt?


Eure Pia.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen