• Pia

(K)ein rotes Fähnchen im Wind: Unser Qualitäts-Partner BRUNNEN

Bewährt, erprobt, ein Organisationstalent.

Mit über 140 Jahren Firmenbestand ist unser Qualitäts-Partner BRUNNEN ein alter Hase im Papeterie-Geschäft – geschichtsträchtig, möchte man mit Blick auf die Unternehmenschronik sagen.


Und damit einen wunderschönen Juli-Donnerstag, ihr Liebhaber geordneter Notizen. Dürfen wir vorstellen: ein guter Bekannter… unser Notizbuch-Partner BRUNNEN.

Seit der Gründung im Jahr 1877 ist BRUNNEN in Familienhand: Mittlerweile trägt bereits die 5. Generation dazu bei, Schulbedarf, Schreibbedarf und Kalender zeitgemäß, innovativ und nachhaltig herzustellen und zu vertreiben. Der Klassiker mit der berühmten weißen Bildmarke auf knallig-rotem Hintergrund ist mit Sicherheit kein Fähnchen im Wind. Hochwertig und zuverlässig lautet die Devise.


An den Standorten Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Norwegen, Schweden und der Schweiz beschäftigt die Schneider Gruppe mit ihren Tochterunternehmen rund 800 Mitarbeiter, die mehr als 16.000 Kunden plus Geschäftskunden betreuen und beliefern. Das Traditionsunternehmen Baier & Schneider ist mit seiner Kernmarke BRUNNEN eines der führenden Unternehmen der Papeterie-, Schul- und Büroartikelbranche.


Wenn ich mich so in unserer BRUNNEN-Sammlung umschaue, kann ich kaum glauben, wie gutbürgerlich das Erfolgs-Unternehmen seinen Ursprung nahm. Ein Start-Up würde man heute sagen. Die Gründer: Julius Baier und Andreas Schneider. Vom Außendienstmitarbeiter zur Geschäftsführung – eine beträchtliche und eigens finanzierte Beförderung. Den ehemaligen Großhandel für Papier-, Schreib- und Kurzwaren kaufen die Gründer ihrem bisherigen Vorgesetzten ab. Und ganz im Geiste aktueller Kreationen am Puls der Zeit, verhilft eine einstmalige Innovation zum ersten Durchbruch: Von der Stuttgarter Gewerbeausstellung kehren die Unternehmer 1880 mit zwei Rollenliniermaschinen zurück.


Da klingelt was bei mir! Meine Hand schnellt in die oberste Schublade meines Konsolentischchens und greift sich den praktischsten, handlichsten Kompagnon dieser Tage: ein kleines, schwarzes, liniertes, nummeriertes Notizbuch der Marke BRUNNEN.

Da kommt man nur schwer umhin zu begreifen: Schneider und Baier spielten Zukunftsmusik, die wir noch klingen hören.


Der Lauf der Zeit schickt das Unternehmen BRUNNEN durch die den Industriellen des 20. Jahrhunderts bekannten Widrigkeiten: Weltwirtschaftskrise, Drittes Reich und 2. Weltkrieg gehen auch an dem Heilbronner Erfolgsunternehmen nicht spurlos vorbei. Einem rasanten Aufstieg in den letzten Zügen des 19. Jahrhunderts, folgen zwischen 1930 und 1945 dunklere Töne.


Post tenebras lux – Licht nach dem Dunkel darf es ab Mitte des 20. Jahrhunderts auch wieder im Hause Baier und Schneider heißen. 1952 wird nicht nur 75-jähriges Firmenjubiläum gefeiert, sondern auch das Wirtschaftswunder. Und apropos Erleuchtung: Die Bücher für Alltag, Haushalt und Geschäft brachten nicht nur das Unternehmen Baier und Schneider wieder auf Spur, sondern mit Ihnen auch ganz Deutschland. Mein Brunnen-Notizbuch-Liebling, der mir Ideen und Gedanken auffängt und sortiert, brachte auch Ordnung ins Wirtschaften und Walten eines langsam wieder gefestigten Nachkriegs-Deutschlands.


Das war ein strammer Marsch durch die Geschichte – und ihr könnt sicher sein, da gibt es noch mehr zu erzählen. Wer neugierig ist, schaut einfach Mal bei Brunnen vorbei. Wer’s lieber kreativ hält, bestellt für sein Unternehmen Qualitäts-Notizbücher bei uns von NOTIZGOLD! So schreibt vielleicht auch dein Start-Up Geschichte!

Euer persönlicher Kompagnon an der veredelte Notizbuch-Front,

Pia

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Tel.: +49 211 635537-55